Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Druckansicht der Seite www.rowisoft.de/blog-standarddrucker-fur-jede-druckvorlage-festlegen
Standarddrucker für jede Druckvorlage festlegen

Standarddrucker für jede Druckvorlage festlegen

Sie können jede Ihrer Druckvorlagen an einem angeschlossenen Drucker koppeln! Die Druckvorlage wird, sollte nichts anderes eingestellt werden, über den ausgewählten Drucker laufen. Dies ist hilfreich, wenn es mehrere Drucker zur Auswahl gibt und diese über unterschiedliche Eigenschaften verfügen.
Hierzu öffnen Sie in der gewünschten Druckvorlage die Reporteinstellungen über den Reiter11 "Report/ Optionen".
Textdokumente könnten an einen Schwarz-Weiss-Drucker gekoppelt werden und Dokumente mit
Grafiken an einen Farbdrucker. Im Verzeichnis der verfügbaren Drucker ist der Eintrag "Vorgabe" enthalten. Wird dieser ausgewählt, so erfolgt das Drucken auf dem aktuell genutzten Drucker.
12Ebenfalls kann die Anzahl der Kopien eingestellt werden und ob eine Sortierung erfolgen soll.
Die Einstellungen dazu werden im Fenster "Drucken" angezeigt.
Wenn "Zweipass" aktiviert ist, wird die Druckvorlage in 2 Durchgängen erstellt.
Beispiele für "Zweipass":
Eine Anwendungsmöglichkeit ist das Ausführen von Berechnungen im ersten Durchgang und das Ausgeben der Ergebnisse im zweiten Durchlauf. Zum Beispiel, wenn man in der Kopfzeile eine Summe ausgeben lassen möchte, die normalerweise erst am Ende berechnet und angezeigt wird.
Eine weitere Möglichkeit ist das Anzeigen der "TotalPages" (bsp.: Seite 1 von 17).
Man muss festlegen, dass die Druckvorlage zuerst intern durchgerechnet werden soll. Erst danach weiß der Berichtsdesigner, wie viele Seiten erzeugt werden und kann dies dann auch auf der ersten Seite ausgeben!
Das Häkchen bei "Drucken wenn leer" erlaubt es, eine Druckvorlage zu erstellen die keine Datenzeilen enthält.
Wird diese Option deaktiviert, so werden leere Druckvorlagen nicht erstellt.
Das Feld "Passwort" erlaubt die Eingabe des Passwortes, welches dann immer beim Öffnen der Druckvorlage abgefragt wird. Dieses Passwort sollten Sie nicht bei Berichten setzen, die vom Server berechnet werden, d.h. bei allen Vorgängen. In diesem Fall würde die Eingabe nämlich vom Server angefordert werden und die Berechnung würde erst fortgeführt werden, sobald auf dem Server jemand das Passwort angegeben hat.
Vielen Dank für die ungeteilte Aufmerksamkeit und noch ein schönes Wochenende von mir und dem Team Rowisoft.
22
Christoph Geschrieben von Christoph am Freitag, 7. April 2017

Leser-Kommentare

Die URL dieser Seite ist: www.rowisoft.de/blog-standarddrucker-fur-jede-druckvorlage-festlegen.html
Gedruckt am Freitag, 15. Dezember 2017.
© Copyright by Rowisoft GmbH.
Commercial use prohibited.


Notizen:

pinnery
pinnery.com
pinnery - für Ihre Projekte
Projekt-Software
Perfekt organisiert
Alles mit jedem organisieren! In pinnery erfassen Sie Ihre Aufgaben und teilen sie mit Freunden und Kollegen. Durch die in Spalten aufgeteilte, übersichtliche Darstellung behalten Sie Ihr Projekt immer im Blick.
pinnery ist kostenlos!
Jetzt registrieren!