Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Druckansicht der Seite www.rowisoft.de/handbuch-eroeffnungssalden_buchen
Dokumentation zum Warenwirtschaftssystem Rowisoft blue

Saldenvorträge buchen

Um die Buchführung in einer neuen Software zu beginnen oder um ein neues Wirtschaftsjahr zu beginnen, ist es zunächst erforderlich, die Eröffnungssalden zu buchen, damit Ihre Buchhaltungs-Konten bereits mit Werten gefüllt sind.

Grundlegend sollten Ihnen dabei folgende Buchhaltungskenntnisse vorliegen:

Die Buchhaltung muss immer ausgeglichen sein - daher werden Kontoeröffnungen mit folgendem Trick gebucht: Das Gegenkonto ist ein Saldenvortragskonto.

Buchen Sie die Konten Ihrer Bilanz also folgendermaßen ein:

Aktiva-Seite der Bilanz:

-Konto im Soll und das Saldenvortragskonto im Haben  (Konto an Saldenvortragskonto)

Passiva-Seite der Bilanz:

-Konto im Haben und das Saldenvortragskonto im Soll  (Saldenvortragskonto an Konto)

Als Beispiel folgende Eröffnungsbilanz:

Aktiva:

Umlaufvermögen:

    -  1000  Kasse:  1500 EUR

    -  1200  Bank:  40 000 EUR

Anlagen:

    -  440  Werkzeuge: 20 000 EUR

    -  420  Büroeinrichtung: 6000 EUR

Passiva:

Verbindlichkeiten:

    -  1705  Darlehen: 30 000 EUR

Eigenkapital:

    37 500 EUR

Diese Eröffnungsbilanz müsste also folgendermaßen gebucht werden:

Soll                        an        Haben        (Betrag)

1000 (Kasse)                an        9000 (Saldenvortrag)        1 500 Euro

1200 (Bank)                an        9000 (Saldenvortrag)        40 000 Euro

440 (Werkzeuge)                an        9000 (Saldenvortrag)        20 000 Euro

420 (Büroeinrichtung)        an        9000 (Saldenvortrag)        6 000 Euro

9000 (Saldenvortrag)        an        1705 (Darlehen)                30 000 Euro

9000 (Saldenvortrag)        an        800 (Eigenkapital)                37 500 Euro

Dadurch ergibt sich auch, dass das Saldenvortragskonto 9000 wieder einen Kontostand von 0 Aufweist (67 500 Euro im Soll und 67 500 Euro im Haben - das gleicht sich aus!).

Wenn Sie alle Buchungen durchgeführt haben, überprüfen Sie unbedingt, dass das Saldenvortragskonto einen Nullsaldo aufweist - andernfalls liegt ein Buchungsfehler vor (meistens wird hier vergessen, das Eigenkapital zu buchen)

Diese Buchungen müssen von Ihnen nicht manuell durchgeführt werden, sondern können durch die Funktion "Saldenvorträge buchen" gebucht werden - dies erspart Ihnen viel Arbeit und bietet für diesen Einsatzzweck eine weitaus übersichtlichere Eingabemaske an.

Die Funktion finden Sie unter "Buchhaltung" - "Buchhaltung-Einstellungen", "Saldenvorträge buchen".

In diesem Dialogfeld tragen Sie dann zunächst das Buchungsjahr und die Saldenvortragskonten aus Ihrem Kontenrahmen ein.

Darunter finden Sie eine Liste Ihrer Buchungskonten - tragen Sie einfach bei den entsprechenden Konten den Saldenvortrag ein. Klicken Sie dann auf OK, um die Saldenvortragsbuchungen zu erzeugen.

Die URL dieser Seite ist: www.rowisoft.de/handbuch-eroeffnungssalden_buchen.html
Gedruckt am Sonntag, 22. Oktober 2017.
© Copyright by Rowisoft GmbH.
Commercial use prohibited.


Notizen:

pinnery
pinnery.com
pinnery - für Ihre Projekte
Projekt-Software
Perfekt organisiert
Alles mit jedem organisieren! In pinnery erfassen Sie Ihre Aufgaben und teilen sie mit Freunden und Kollegen. Durch die in Spalten aufgeteilte, übersichtliche Darstellung behalten Sie Ihr Projekt immer im Blick.
pinnery ist kostenlos!
Jetzt registrieren!