Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Druckansicht der Seite www.rowisoft.de/handbuch-funktionen_und_eigenschaften
Dokumentation zum Warenwirtschaftssystem Rowisoft blue

Funktionen und Eigenschaften

Generell unterscheidet man in C++Script zwischen Funktionen und Eigenschaften. Die erste Funktion haben Sie soeben bereits kennengelernt: Die Funktion "ShowMessage".

Funktionen erkennt man immer daran, dass dem Funktionsnamen eine runde Klammer, folgt, die später auch wieder geschlossen wird. In unserem Beispiel lautete der Aufruf:

ShowMessage("Hallo Welt");

Sie sehen direkt nach dem Funktionsnamen (ShowMessage) also eine öffnende, runde Klammer. Weiter hinten wird diese Klammer dann wieder geschlossen. Das was sich zwischen den beiden Klammern befindet (in unserem Beispiel "Hallo Welt"), wird als Funktionsargument bezeichnet. Sie werden aber auch noch Funktionen kennenlernen, die mehrere solche Funktionsargumente erfordern. Dazu aber später mehr.

Neben Funktionen gibt es auch noch Eigenschaften, die Sie über das Script ändern können. Eigenschaften haben Sie bereits kennengelernt: Das sind all' die Werte, die Sie im Berichtsdesigner im Objektinspektor ändern können.

Klicken Sie im Berichtsdesigner bitte auf "Page1" um wie gewohnt die Seite gestalten zu können. Fügen Sie dann wie gewohnt in das ReportTitle-Band ein neues Textfeld ein und beschriften Sie dieses Textfeld mit "Da werde ich ganz rot", wie in folgendem Bild zu erkennen:

Im Objektinspektor finden Sie nun zwei Eigenschaften, die für das nachfolgende Vorgehen sehr wichtig sein werden! Zunächst finden Sie die Eigenschaft "Name", welches in unserem Beispiel bereits mit "Memo2" benannt ist. Ändern Sie diesen Wert bitte auf "RotesFeld" ab. Achten Sie bitte darauf, dass es sich um ein einzelnes Wort ohne Leerzeichen handelt!

Die zweite wichtige Eigenschaft, die Sie im Objektinspektor vorfinden ist die Eigenschaft "Color". Dieser sollte bei Ihnen den Wert "clNone" aufweisen. Das bedeutet, dass keine besondere Schriftart festgelegt wurde - das Textfeld hat also keine besondere Hintergrundfarbe und ist demnach transparent, bzw. weiß. Klicken Sie bitte einmal in diese Eigenschaft! Sie sehen ein Auswahlfeld, über welches Sie mehrere andere Farben auswählen können:

Darunter finden Sie auch den Wert "clRed", welcher mit roter Farbe dargestellt wird. Wenn Sie diesen Wert auswählen, werden Sie bemerken, dass sich die Hintergrundfarbe unseres Textfeldes auf "rot" ändert. Nachdem Sie das ausprobiert haben, stellen Sie den Wert aber bitte wieder auf "clNone". Wir möchten diesen Wert nämlich jetzt über das Script verändern.

Dazu wechseln wir zunächst wieder in die Code-Registerkarte und ergänzen unseren C++Code folgendermaßen:

{
 ShowMessage("Hallo Welt");
 RotesFeld.Color = clRed;
}

Führen Sie das Skript dann wieder aus (F9-Taste)!

Nun sehen Sie zunächst wieder unser "Hallo Welt"-Fensterchen und danach die Druckvorschau unseres Berichts - das Textfeld sollte nun rot sein!

Sicherlich ist Ihnen bereits aufgefallen, dass wir sowohl den Funktionsaufruf (ShowMessage), als auch das Ändern der Eigenschaft "Color" mit einem Semikolon (Strichpunkt ;) abgeschlossen haben. Jeder "Befehl" muss in C++Script mit diesem Zeichen abgeschlossen werden!

Tipp: Gewöhnen Sie sich beim Schreiben von C++Scripten gleich von Anfang an die korrekte Groß- und Kleinschreibung der Eigenschaften an! Schreiben Sie die Namen der Eigenschaften immer genau so, wie Sie diese im Objektinspektor sehen! Welche Funktionen es gibt, können Sie übrigens in der Technischen Referenz dieses Handbuchs nachlesen!

Die URL dieser Seite ist: www.rowisoft.de/handbuch-funktionen_und_eigenschaften.html
Gedruckt am Freitag, 26. Mai 2017.
© Copyright by Rowisoft GmbH.
Commercial use prohibited.


Notizen: