Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Druckansicht der Seite www.rowisoft.de/handbuch-hardwarekonfiguration
Dokumentation zum Warenwirtschaftssystem Rowisoft blue

Hardwarekonfiguration

Das Kassenmodul ist prinzipiell dafür ausgelegt, komplett über einen Touchscreen bedient zu werden. Die Konfiguration der Software allerdings muss auf einem "normalen" Rechner in Rowisoft blue erfolgen. Öffnen Sie also zunächst Rowisoft blue (nicht das Kassenmodul) und klicken Sie dann auf "Verwaltung", "Programmeinstellungen".

Hier finden Sie, nachdem die Kassen-Lizenz aktiviert wurde, die entsprechenden Punkte zur Konfiguration des Kassenmoduls:

Die an das System angeschlossene Kassenhardware kann über COM- und LPT-Schnittstellen angesprochen werden. Sollten Sie Kassenhardware besitzen, die mittels USB mit dem Rechner verbunden wird, kann diese nur angesteuert werden, wenn hierfür ein entsprechender Treiber verfügbar ist, der einen virtuellen, seriellen oder parallelen Port simuliert. Eine Ausnahme stellt hier der Bondrucker dar. Dieser kann auch ohne einen solchen Treiber betrieben werden, wenn stattdessen ein Treiber verfügbar ist, der den Drucker als Windows-Drucker installiert.

Die URL dieser Seite ist: www.rowisoft.de/handbuch-hardwarekonfiguration.html
Gedruckt am Freitag, 28. April 2017.
© Copyright by Rowisoft GmbH.
Commercial use prohibited.


Notizen: