Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Druckansicht der Seite www.rowisoft.de/handbuch-tfrxmemoview_(text)
Dokumentation zum Warenwirtschaftssystem Rowisoft blue

TfrxMemoView (Text)

Align: Left die Ausrichtung des Objekts relativ zum Band oder der Seite fest. Damit können Sie z.B. regeln, dass das Objekt immer auf der linken Seite in der vollen Höhe des übergeordneten Bandes dargestellt wird.
Folgende Werte sind möglich:

baBottom: Das Objekt wird unten ausgerichtet

baCenter: Das Objekt wird zentriert ausgerichtet

baClient: Das Objekt füllt den restlichen Bereich, der noch nicht durch andere Felder mittels der Eigenschaft Align ausgefüllt werden.

baLeft: Das Objekt wird auf der linken Seite ausgerichtet

baNone: Das Objekt besitzt keine besondere Ausrichtung und wird dort angezeigt, wie es die Eigenschaften „Left“, „Top“, „Height“ und „Width“ festlegen.

baRight: Das Objekt wird auf die rechte Seite ausgerichtet

baWidth: Das Objekt wird immer in größtmöglicher Breite dargestellt

AllowExpressions: Legt fest, ob das Textobjekt Ausdrücke (Variablen) im Text enthalten darf.

AllowHTMLTags: Legt fest, ob im Text des Textfeldes HTML-Tags genutzt werden können, um den Text zu formatieren. Es handelt sich hierbei allerdings nicht um vollständiges HTML, sondern lediglich um eine Untermenge von HTML, die nur einige wenige Befehle zur Formatierung von Texte kennt.

AutoWidth: Legt fest, ob das Textfeld seine Breite automatisch berechnet, so dass der enthaltende Text immer in voller Breite angezeigt werden kann.

BrushStyle: Legt den Pinselstil für den Hintergrund des Objektes fest.

CharSpacing: Gibt die Anzahl der Pixel zwischen zwei Zeichen an.

Clipped: Legt fest, ob der Text innerhalb des Objektes abgeschnitten wird. Ist diese Eigenschaft false, wird der Text auch über die eigentliche Größe des Textfeldes hinaus abgedruckt.

Color: Legt die Hintergrundfarbe des Textobjekts fest

Cursor: Legt den Cursor fest, der erscheint, wenn der Benutzer in der Druckvorschau über das Objekt fährt.

DataField: Legt das Datenfeld aus der Tabelle „DataSet“ fest, das angezeigt werden soll. Wenn das Textobjekt nicht den Inhalt eines Datenfeldes anzeigen lassen möchten, lassen Sie dieses Feld einfach leer.

DataSet: Gibt die Datenbanktabelle an, die für die Anzeige eines Datenfeldes im Textobjekt verwendet werden soll.

Description: Hier können Sie eine Beschreibung für das Textobjekt hinterlegen.

DisplayFormat.DecimalSeparator: Hier können Sie das Dezimaltrennzeichen festlegen, das verwendet wird, wenn das Textfeld eine Zahl aus einer Datenbanktabelle darstellt.

DisplayFormat.FormatStr: Hier kann eine Formatzeichenkette angegeben werden, die für die Darstellung eines Datenfeldes verwendet wird.

DisplayFormat.Kind: Gibt die Art des Datentyps an, die das Textobjekt anzeigt

ExpressionDelimiters: Hier können Sie angeben, zwischen welchen Zeichen Ausdrücke (Variablen) im Textfeld angegeben werden.

FlowTo: Hier können Sie ein anderes Textobjekt angeben, in welchem die Textzeilen angezeigt werden, die nicht mehr vollständig in das aktuelle Textobjekt passen.

Font: Legt die Schriftart fest, die für die Darstellung des Textes verwendet wird.

Frame: Hier können Sie einen Rahmen für das Textfeld definieren.

GapX: Gibt den linken Abstand des Textes im Textfeld an

GapY: Legt den oberen Abstand des Textes im Textfeld fest

HAlign: Legt die horizontale Ausrichtung des Textes fest

Height: Gibt die Höhe des Objekts an

HideZeros: Gibt an, ob das Textfeld ausgeblendet werden soll, wenn es den Wert 0 (Null) enthält. (Bei datenbankverbundenen Feldern)

Highlight: Mittels der Eigenschaft „Highlight“ können Sie eine Bedingung festlegen, die festlegt, wann und wie das Textfeld zu einer bestimmten Bedingung hervorgehoben wird. (Durch unterschiedliche Schriftart, bzw. Hintergrundfarbe)

Left: Legt die linke Position des Textobjekts fest.

LineSpacing: Gibt den Zeilenabstand des Textes an.

Memo: Enthält den darzustellenden Text

Name: Legt den Namen des Objekts fest

ParagraphGap: Gibt an, wie weit die erste Zeile eines neuen Absatzes im Textfeld eingerückt werden soll.

ParentFont: Gibt an, ob die Schriftart des übergeordneten Objekts übernommen werden soll.

Printable: Gibt an, ob das Objekt gedruckt werden soll. Wenn die Eigenschaft „Visible“ true ist, die Eigenschaft Printable allerdings false, wird das Objekt zwar in der Druckvorschau angezeigt, jedoch nicht ausgedruckt.

Restrictions.rfDontModify: Wenn diese Eigenschaft auf true gesetzt ist, kann das Textfeld nicht mehr verändert werden, solange diese Eigenschaft nicht wieder auf false gesetzt wird.

Restrictions.rfDontSize: Ist diese Eigenschaft auf true gesetzt, kann das Textfeld in der Größe nicht mehr verändert werden.

Restrictions.rfDontMove: Ist diese Eigenschaft auf true gesetzt, kann das Objekt nicht mehr verschoben werden.

Restrictions.rfDontDelete: Wenn diese Eigenschaft auf true gesetzt ist, kann das Objekt nicht mehr gelöscht werden.

Rotation: Gibt den Winkel der Textdrehung an.

RTLReading: Legt fest, ob der Text von rechts nach links dargestellt wird. (Für Länder, in denen von rechts nach links gelesen wird)

ShiftMode: Legt das Verschiebeverhalten des Textobjekts fest.

StretchMode: Legt das Dehnverhalten des Objekts fest.

Style: Hier kann der Name eines Styles angegeben werden, der für die Darstellung des Objekts verwendet wird.

SuppressRepeated: Gibt an, ob wiederholte Werte unterdrückt werden sollen. Ist diese Eigenschaft true, wird das Textfeld ausgeblendet, wenn das Textfeld in der vorherigen Instanz den gleichen Wert enthalten hat (z.B. auf einem MasterData-Band)

Tag: Freies Feld, welches Sie frei verwenden können (kann nur Zahlen speichern)

TagStr: Freies Feld (Text)

Top: Legt die obere Position des Textobjekts fest.

Underlines: Legt fest, ob das Textobjekt Gitterlinien nach jeder Textzeile anzeigt. Dabei wird nicht nur der Text unterstrichen, sondern die Linien werden so breit dargestellt, wie das Textobjekt breit ist.

URL: Hier können Sie eine Internetadresse angeben, die aufgerufen wird, sobald der Benutzer auf das Textobjekt klickt.

VAlign: Legt die vertikale Ausrichtung des Textobjekts fest.

Visible: Gibt an, ob das Objekt sichtbar ist.

Width: Gibt die Breite des Textobjekts an

WordWrap: Legt fest, ob das Textobjekt mit einem Zeilenumbruch umgebrochen werden soll, sobald eine Zeile nicht mehr in die Breite des Textfeldes passt.

Die URL dieser Seite ist: www.rowisoft.de/handbuch-tfrxmemoview_(text).html
Gedruckt am Montag, 20. November 2017.
© Copyright by Rowisoft GmbH.
Commercial use prohibited.


Notizen:

pinnery
pinnery.com
pinnery - für Ihre Projekte
Projekt-Software
Perfekt organisiert
Alles mit jedem organisieren! In pinnery erfassen Sie Ihre Aufgaben und teilen sie mit Freunden und Kollegen. Durch die in Spalten aufgeteilte, übersichtliche Darstellung behalten Sie Ihr Projekt immer im Blick.
pinnery ist kostenlos!
Jetzt registrieren!