Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Druckansicht der Seite www.rowisoft.de/handbuch-mengeneinheiten2
Dokumentation zum Warenwirtschaftssystem Rowisoft blue

Mengeneinheiten

Sie können zu jedem Artikel mehrere Mengeneinheiten hinterlegen.

Zunächst hinterlegen Sie in den Grunddaten des Artikels die generelle Mengeneinheit des Artikels. Die Preise etc., die Sie in den Grunddaten hinterlegen gelten für die Mengeneinheit, die Sie in den Grunddaten hinterlegen.

In der Registerkarte "Mengeneinheiten" können Sie hingegen noch weitere Mengeneinheiten hinterlegen.

Um die Funktionsweise dieser Mengeneinheiten am Besten erklären zu können, möchten wir dies nachfolgend anhand eines Paxisbeispiels machen.

Nehmen wir an, wir haben einen Artikel, den wir zentimeterweise verkaufen können - beispielsweise Stahl-Profile. Diese Stahlprofile können wir zentimetergenau zuschneiden und unseren Kunden liefern. Die Stahlprofile selbst sind 1,05m lang und in Kisten verpackt und werden so bei Ihnen gelagert. Diese Kisten wiederum stehen auf Paletten - pro Palette finden 4 Kisten Platz.

In den Grunddaten des Artikels hinterlegen wir also als Mengeneinheit "cm" für Zentimeter. Die Verkaufspreise, die wir hinterlegen, gelten für einen einzelnen Zentimeter. Wir hinterlegen in unserem Beispiel einen Einzelpreis von 0,50 Euro.

In der Registerkarte "Mengeneinheiten" hinterlegen wir die zusätzlichen Einheiten, in denen wir den Artikel liefern können:

Das bedeutet, dass 1 Meter aus 100 Zentimeter besteht. Eine Kiste besteht aus 420 Zentimetern des Profils und eine Palette aus 1680 Zentimetern.

Bei der Erfassung des Lieferscheins können wir schließlich wieder aus unseren Mengeneinheiten wählen. Dazu blenden wir zunächst die Spalte "Mengeneinheit" ein, falls das noch nicht erledigt ist. Wie Sie die Eingabelisten anpassen und zusätzliche Spalten einblenden erfahren Sie im Kapitel Eingabelisten.

In der Spalte "Mengeneinheit" sehen wir zunächst die Grundeinheit des Artikels, nämlich "cm". Diese Mengeneinheit ändern wir nun ab, beispielsweise auf "Kiste". Nachdem Sie die Zeile bestätigt haben, sehen Sie, dass der Einzelpreis nun von 0,50 Euro auf 210 Euro wechselt - eine Kiste enthält nämlich 420 cm, wobei 1 cm mit 0,50 Euro berechnet wird.

Wenn Sie auf Ihren Lieferscheinen stattdessen die Maßeinheit "cm" so belassen wollen und auch den Einzelpreis von 0,50 Euro nicht ändern möchten, haben Sie die Möglichkeit, die Mengeneinheiten lediglich umzurechnen.

Dazu setzen Sie den Cursor in die Spalte "Menge" und klicken dann auf den Button mit dem Taschenrechner. Nun öffnet sich das Dialogfeld "Mengen-Berechnung". Unter der "Mengen-Umrechnung" können Sie dann 1 Kiste eingeben. Klicken Sie dann auf den Button "OK", um die Mengenumrechnung vorzunehmen. Nun erscheint in der Spalte "Menge" der Wert 420, was einer Kiste entspricht.

Diese Vorgehensweise ist hier natürlich lediglich beispielhaft anhand von Zentimetern, Kisten und Paletten erfolgt, kann aber natürlich auch auf andere Branchen angewandt werden.

Wichtig: Beim Eingeben von Mengeneinheiten können Sie in der Spalte "Name der Einheit" nur solche Mengeneinheiten auswählen, die Sie in den Umgebungseinstellungen bereits definiert haben!

Die URL dieser Seite ist: www.rowisoft.de/handbuch-mengeneinheiten2.html
Gedruckt am Freitag, 20. Juli 2018.
© Copyright by Rowisoft GmbH.
Commercial use prohibited.


Notizen:

s